Seit 2018 ist der Traum vom Segeln wahr!

 

Noch ein Traum: ein grosses Segelboot vom Zürichsee

Die Krönung unserer Tätigkeit wäre, ein grosses Segelboot, am Zürichsee gebaut, zurück auf den Zürichsee zu bringen und als Flaggschiff zu betreiben. Ganz in alter Tradition – siehe Kapitel «Ein Segelboot».

Der Traum ist wahr!

Im zehnten Jahr des Bestehens der Stiftung Historische Zürichsee Boote wurde der Traum wahr: Wir haben einen 45m2 Nationalen Kreuzer geschenkt erhalten. Im Winter 2017/18 hat die Werft von Stefan Züst in Altnau das Unterwasser der MONA LISA saniert. Seit Anfang Juni 2018 liegt MONA LISA beim Yacht Club Rapperswil im Hafen Rapperswil segelbereit am Steg.

MONA LISA segeln?

Wenn Sie über den D-Schein für Segelboote (oder vergleichbar) verfügen und sich die Führung einer 3.5 t schweren Yacht zutrauen, dann können Sie Skipper der MONA LISA werden: Gleich wie unsere Motorboot-Kapitäne werden Sie Mitglied im Oldtimer Boot Club (150 Fr. pro Jahr), bezahlen eine Kaution von 2'500 Fr. (zur Deckung von Selbstbehalt und Bonusverlust der Kaskoversicherung), lassen sich einweisen und bestehen die interne Prüfung. Ab dann buchen Sie MONA LISA im System und freuen sich mit Familie, Freunden, Bekannten daran, dass dieses tolle Schiff auch bei wenig Wind flott läuft und geniessen den oberen Zürichsee mit seinen Ankerplätzen, Häfen und Restaurants. Interessiert? Senden Sie eine Mail an ahoi@stiftunghzb.ch.

Sie sind aber auch als Crew-Mitglied willkommen: MONA LISA soll an möglichst vielen Regatten (Zürichsee-Langstrecken-Cup, Regatten des Oldtimer Boot Clubs Zürichsee, Clubregatten des Yacht Club Rapperswil) teilnehmen. Wenn Sie gerne mitsegeln, senden Sie eine Mail an ahoi@stiftunghzb.ch und lassen Sie sich auf die "MONA LISA-Liste" setzen. Sie erhalten dann eine Mail, wenn Crew gesucht wird.

HECHT beim Stapellauf am 23. Mai 1911
In der Kabine der MONA LISA